AH SCB - TSV  1  :  1

Am Mittwoch, 24.05. waren wir zu einem Freundschaftsspiel in Bürgermoos zu Gast. Als der Wind die noch schwüle Luft beim Warmlaufen wegfegte, waren die äußeren Bedingungen nahezu perfekt.

Wegfegen wollte uns auch Bürgermoos, die  - wie uns zu Ohren kam - eine kampferprobte Siegertruppe zu bieten hat. Aber wir wären keine guten Kicker, diesen Umstand zu ignorieren. Folglich sind wir mit einer ebenfalls starken Mannschaft angerückt.

Die Spielkonzepte waren schnell erkennbar. Bürgermoos hatte 3 flinke Stürmer aufgestellt, die das Konterspiel beherrschten und aus der Tiefe bedient wurden. Wir stellten diesen ebenso  schnelle Außenverteidiger mit Tinti Schwarzenberger, Ludwig Merk und Rahim Haschemi entgegen, die vom sehr übersichtlichen Libero Dieter Bösch dirigiert wurden. Unsere Jungs mussten zwar den kombinations- und ballsicheren Gegnern die eine oder andere Chance zugestehen, diese fanden spätestens in Patrick Buhmann ihren Meister. Nichts desto trotz gehörte die erste Halbzeit klar den Einheimischen und im dritten Anlauf, nach zwei vereitelten 100%-tigen Torchancen, fiel doch das Tor zur verdienten 1:0 Pausenführung.

Aber zu unserem AH-Charakter zählt eindeutig, gut zuzuhören, wenn unser Taktikfuchs und Coach Achim Vogel spricht. Achim‘s kleine, aber geschickte Halbzeitumstellung brachte den gewünschten Effekt. Mirko Meinel wurde als Sprinter in den Sturm beordert, welches unserem Angriffsspiel deutlich mehr Druck verlieh. Nach Ladi Demeter‘s (‚ein Techniker vor dem Herrn‘) gefühlvollem Eckball, getreten aufs kurze Eck, warf sich Andi Rein voll rein in den Ball und Rums machte es Bums, Tooooor!!! Der Mühe verdienter Lohn. Die 2te Halbzeit gehörte war unsere, und durch Achim und Mirko glichen wir den Reigen der 100%-Vergeigten auch noch aus.

Somit war das 1:1 ein gerechtes Ergebnis, von beiden Seiten fair ge- und erspielt. Was noch offen war, wurde in der 3ten Halbzeit nach dem Spiel, reichlich und ausgiebig diskutiert.

Zwei Dinge sollten nicht unerwähnt bleiben. Auch der Schiedsrichter war klasse und hat deutlich besser gepfiffen als aktuell Felix Brych. Aber eine strittige Abseitsstellung (natürlich gegen uns) mit den Worten zu kommentieren, „der war 2 cm im Abseits“ das hat schon was!

Und dann noch unser Giovanni Spadaro. Er bereichert uns nicht nur mit Spielkunst und Geselligkeit, er erwies sich auch als Patriot durch und durch - aber klar, ein italienischer! Stolz trug er vorm Spiel das Nationaltrikot und ehrte mehrfach die  Tricolore über seinem Herz; ein sympathischer

Kerl!Sofern jetzt nicht jeder von uns im Bericht namentlich erwähnt wurde, so liegt das nur daran, den Bericht nicht ausufern zu lassen, aber alle hatten ihren Anteil am sehr guten, unterhaltsamen Spiel. Und Bürgermoos (hatte sich mehr erhofft) hofft nun auf ein Re-Match…neues Spiel, neues Glück!

Mann SCB
ChBo
GS
TSV Logo klein neu
Aktualisierung:
28.11.2017
by R. Hepp

SC Bürgermoos

TSV Eriskirch - Abt. AH

.

Archiv:
2016 2015
Training:
freitags
19:00-20.15
Statistik

Kontakt